Winter(sport)paradies Zillertal

Reisebericht von: Tina-Maria Salzmann

Winterurlaub in Gerlos inmitten der ZillertalArena seit 2000

Schon seit dem Jahr 2000 führt es mich regelmäßig im Winter und manchmal auch noch über Ostern ins wunderschöne Gerlos inmitten der ZillertalArena zum Ski- und Snowboardfahren.

Im Januar 2023 war es nach ein paar Jahren Pause endlich wieder so weit. Mit gepackten Koffern und kompletter Ski- und Snowboardausrüstung ging es mit dem Auto vorbei an Nürnberg, München, dem Tegernsee inkl. Mittagspause und traumhafter Landschaft weiter über den Achenpass und vorbei am schönen Achensee, durch das Zillertal und hinauf nach Gerlos (1246m).

Schon die Anreise ist eine Augenweide und bei schönem Wetter sind traumhafte Ausblicke garantiert. Ganz nebenher haben wir mit der landschaftlich viel schöneren Route über den Achenpass auch noch die Autobahnmaut für die wenigen Kilometer zwischen Grenze und Zillertal gespart.

Mein Tipp: Schneeketten nicht vergessen (für den Fall der Fälle sind die ein Muss)

In Gerlos angekommen, haben wir uns diesmal für ein echt empfehlenswertes Familienhotel entschieden – dem Alpenhof. Die vielen Freizeiteinrichtungen und vor allem der Blick für Details haben unseren Aufenthalt perfekt gemacht. An der Stelle muss ich aber auch zugeben, dass ich bisher in jeder Unterkunft, ob Pension oder Hotel, in Gerlos wirklich nur gute Erfahrungen gemacht habe.
Der Vorteil am Alpenhof: Die Dorfbahn, die hinauf auf den Berg führt, ist nur wenige Schritte vom Hotel entfernt. Und wer in den Skischuhen verständlicherweise nicht laufen möchte, der nimmt einfach den Skibus direkt an der Hoteleinfahrt. Der bringt einen dann in 5-10 Minuten zur gewünschten Gondelbahn – entweder zur Dorfbahn im Ortszentrum oder zur Isskogelbahn am Ortsausgang und ist im jedem gewählten Skipass inklusive.
Oben angekommen warten zwischen Zell am Ziller und Königsleiten 52 Gondel- und Liftanlagen und 150km traumhaft präparierte Pisten auf jeden Wintersportfan. Das macht die ZillertalArena zum größten Skigebiet im Zillertal. Von langen und breiten blauen Pisten über rote bis hin zu tiefschwarzen Pisten ist das Skigebiet wirklich vom Anfänger bis zum Profi für JEDEN geeignet.
Ob mit Freunden oder der ganzen Familie, übers Wochenende oder eine ganze Woche – in der ZillertalArena kommt jeder auf seine Kosten. Und wer (mal) nicht auf die Skipiste möchte, für den bietet die Region so viel. Ob Rodelspaß bis in die Nacht, Snowtubing für Groß und Klein, Winterwandern oder Langlaufen, Après Ski, die Skishow in Gerlos jeden Sonntag oder oder oder.
Und für alle, die zum ersten Mal zu Ski oder Snowboard greifen oder es nach vielen Jahren wieder probieren möchten, die finden in Gerlos eine Top-Skischule. Die habe ich selbst getestet – mit Ski und Snowboard

Und das Wichtigste am Winterurlaub in der ZillertalArena: Schnee ist (fast überall) garantiert.
Wer einen abwechslungsreichen Winterurlaub mit Top-Pisten, vielfältigen Möglichkeiten und jeder Menge Spaß erleben möchte, dem kann ich vor allem Gerlos nur wärmstens empfehlen.

Gerlos – ich komme wieder – ganz bestimmt!

Winter(sport)paradies Zillertal
Winter(sport)paradies Zillertal,
, 31. Mai 2024
31. Mai 2024

Der/die Autor*in:

Tina-Maria Salzmann

Schon seit dem Jahr 2000 führt es mich regelmäßig im Winter und manchmal auch noch über Ostern ins wunderschöne Gerlos inmitten der ZillertalArena zum Ski- und Snowboardfahren. Im Januar 2023 war es nach ein paar Jahren Pause endlich wieder so weit. Mit gepackten Koffern und kompletter Ski- und Snowboardausrüstung ging es mit dem Auto vorbei an Nürnberg, München, dem Tegernsee inkl. Mittagspause und traumhafter Landschaft weiter über den Achenpass und vorbei am schönen Achensee, durch das Zillertal und hinauf nach Gerlos (1246m). Schon die Anreise ist eine Augenweide und bei schönem Wetter sind traumhafte Ausblicke garantiert. Ganz nebenher haben wir mit der landschaftlich viel schöneren Route über den Achenpass auch noch die Autobahnmaut für die wenigen Kilometer zwischen Grenze und Zillertal gespart. Mein Tipp: Schneeketten nicht vergessen (für den Fall der Fälle sind die ein Muss) In Gerlos angekommen, haben wir uns diesmal für ein echt empfehlenswertes Familienhotel entschieden – dem Alpenhof. Die vielen Freizeiteinrichtungen und vor allem der Blick für Details haben unseren Aufenthalt perfekt gemacht. An der Stelle muss ich aber auch zugeben, dass ich bisher in jeder Unterkunft, ob Pension oder Hotel, in Gerlos wirklich nur gute Erfahrungen gemacht habe. Der Vorteil am Alpenhof: Die Dorfbahn, die hinauf auf den Berg führt, ist nur wenige Schritte vom Hotel entfernt. Und wer in den Skischuhen verständlicherweise nicht laufen möchte, der nimmt einfach den Skibus direkt an der Hoteleinfahrt. Der bringt einen dann in 5-10 Minuten zur gewünschten Gondelbahn - entweder zur Dorfbahn im Ortszentrum oder zur Isskogelbahn am Ortsausgang und ist im jedem gewählten Skipass inklusive. Oben angekommen warten zwischen Zell am Ziller und Königsleiten 52 Gondel- und Liftanlagen und 150km traumhaft präparierte Pisten auf jeden Wintersportfan. Das macht die ZillertalArena zum größten Skigebiet im Zillertal. Von langen und breiten blauen Pisten über rote bis hin zu tiefschwarzen Pisten ist das Skigebiet wirklich vom Anfänger bis zum Profi für JEDEN geeignet. Ob mit Freunden oder der ganzen Familie, übers Wochenende oder eine ganze Woche – in der ZillertalArena kommt jeder auf seine Kosten. Und wer (mal) nicht auf die Skipiste möchte, für den bietet die Region so viel. Ob Rodelspaß bis in die Nacht, Snowtubing für Groß und Klein, Winterwandern oder Langlaufen, Après Ski, die Skishow in Gerlos jeden Sonntag oder oder oder. Und für alle, die zum ersten Mal zu Ski oder Snowboard greifen oder es nach vielen Jahren wieder probieren möchten, die finden in Gerlos eine Top-Skischule. Die habe ich selbst getestet – mit Ski und Snowboard Und das Wichtigste am Winterurlaub in der ZillertalArena: Schnee ist (fast überall) garantiert. Wer einen abwechslungsreichen Winterurlaub mit Top-Pisten, vielfältigen Möglichkeiten und jeder Menge Spaß erleben möchte, dem kann ich vor allem Gerlos nur wärmstens empfehlen. Gerlos – ich komme wieder – ganz bestimmt!

Zum Profil
Instagram Facebook

Meine neuen Berichte:

Pin It on Pinterest